Welcher Heizungstyp sind Sie?

Wir haben die passende Lösung für jeden Heizungstyp.

Heizungsanlagen gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Ansätzen und es kann zuweilen schon etwas unübersichtlich werden. Wir beraten Sie gern und finden gemeinsam die perfekte, maßgeschneiderte Lösung für Sie. Hier eine kleine Übersicht.

Mit reibungslosem Ablauf zu Ihrer Heizungslösung.

Heizung & Haustechnik

Heizungsrechner

Planen Sie einen Heizungswechsel? Dann nutzen Sie unseren Heizungsrechner! Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und erhalten Sie ein persönliches und unverbindliches Angebot.

Heizungsarten

Verschiedener Arten zu Heizen übersichtlich auf einen Blick.

Gasheizung

Eine Gasheizung ist eine Heizung, welche die Wärme für Heizung und Warmwasser durch die Verbrennung von Gas erzeugt. Mit der Nutzung des Brennwerteffekts, durch den zusätzliche Wärme zum Heizen auch aus dem Abgas gewonnen werden kann, erreichen moderne Gasheizungen heute Wirkungsgrade von bis zu 98 Prozent. Das heißt, sie machen nahezu die ganze im Brennstoff gespeicherte Energie für die Beheizung von Gebäuden und Warmwasser nutzbar.

Pelletheizung

Ein Pelletskessel ist ein Wärmeerzeuger, der die Energie für Heizung und Warmwasser aus der Holzverbrennung gewinnt. Pelletskessel werden mit einem umweltfreundlichen und nachwachsenden Rohstoff betrieben: den Pellets. Und das mit hohem Komfort. Denn durch die genormte Form der Holzpresslinge funktioniert das Heizen mit Pellets meist vollautomatisch. So kann die Funktionsweise der Pelletheizung mit einer innovativen Regelung ohne manuellen Aufwand optimal auf veränderte Wärmeanforderungen im Haus reagieren.

Solarenergie

Geht es darum, die kostenfreie Energie der Sonne im eigenen Haus zu nutzen, gibt es zwei wesentliche Technologien: Mit der Solarthermie wird die Strahlung über eine Solaranlage aufgefangen und in Wärme für Heizung oder Warmwasserbereitung umgewandelt. Photovoltaik-Sonnenanlagen nutzen die Energie der Sonne dagegen zur Erzeugung von Strom, der entweder gespeichert, direkt selbst verbraucht oder ins öffentliche Netz eingespeist werden kann.

BHKW

Blockheizkraftwerke sind moderne Heizsysteme, die nicht nur Wärme für Heizung und Warmwasser, sondern auch Strom zur Deckung des eigenen Bedarfs bereitstellen. Sie nutzen die eingesetzten Energieträger damit gleich doppelt aus und erreichen so eine hohe Effizienz.

Wärmeabgabesysteme

Fußbodenheizung, Heizkörper, Heizleiste, Hell- oder Dunkelstrahler usw.?

Eine Heizung besteht nicht nur allein aus dem Heizkessel im Keller. Die Gebäudeheizung ist ein ganzheitliches System, das die Wärmeabgabe zu jeder Zeit zuverlässig gewährleistet. Das System der Wärmeabgabe ist ein wichtiger Faktor für die optimale Temperatur in jedem Raum. Soll die Wärmeabgabe über Heizkörper oder über eine Flächenheizung erfolgen? In einigen Fällen können auch Heizungen an der Decke, sogenannte Hell- oder Dunkelstrahler, sinnvoll sein, zum Beispiel in Industriebauten oder Sporthallen.

Ölheizung

Eine Ölheizung erzeugt Wärme für Heizung und Warmwasserbereitung durch die Verbrennung von Heizöl – einem flüssigen Brennstoff, der in Tankanlagen vor Ort gelagert wird. Moderne Öl-Brennwertkessel haben eine hohe Effizienz. Der sogenannte Brennwerteffekt macht es möglich, bis zu 98 Prozent der im Heizöl gespeicherten Energie zu nutzen. Das reduziert den Verbrauch, senkt die Heizkosten und hilft dazu, auch das Klima zu schützen.

Holzheizung

Der Festbrennstoffkessel nutzt die urtümlichste Form des Heizens – die Verbrennung von Stückholz. Er muss in der Regel manuell beschickt werden und erreicht durch die Holzvergasertechnik eine hohe Effizienz. Da Holzvergaserkessel ohne Lager- oder Fördertechnik auskommen, sind sie im Vergleich zu anderen Heizsystemen günstig. Die Technik selbst ist bereits langjährig erprobt und dementsprechend zuverlässig. Biomasseheizungen zur Verbrennung von Scheitholz sind in vielen Leistungsbereichen verfügbar und eignen sich sowohl in neuen, als auch in bestehenden Gebäuden.

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe ist eine Heizung, welche die in der Umwelt gespeicherte thermische Energie nutzt, um Gebäude zu erwärmen. Wie in einem Kühlschrank kommt es dabei darauf an, thermische Energie mit geringen Temperaturen, auf ein höheres Niveau anzuheben. Während das im Kühlschrank dazu führt, dass das Innere angenehm kühl bleibt, ermöglicht der Prozess in der Wärmepumpe, dass die Umweltwärme im Heizungssystem verwendet werden kann. Die Umweltenergie der Wärmepumpe kann aus verschiedenen Quellen gewonnen werden. Zur Auswahl steht dabei die Nutzung der thermischen Energie aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser.

Brennstoffzelle

Brennstoffzellen sind besonders effiziente Energieerzeuger, die durch die kombinierte Produktion von Strom und Wärme einen Wirkungsgrad von etwa 90 Prozent erreichen.

Für Hausbesitzer lohnt sich eine Brennstoffzelle besonders, wenn der selbst erzeugte Strom auch im eigenen Zuhause verbraucht wird. Denn dann muss weniger Energie von öffentlichen Versorgern bezogen werden. Das schafft finanzielle Vorteile und Unabhängigkeit von schwankenden Preisen. Im Gegensatz zu anderen stromerzeugenden Heizungen erreicht die Brennstoffzelle einen hohen elektrischen Wirkungsgrad und erzeugt Strom und Wärme im Verhältnis eins zu zwei. Mit kleinen Baugrößen kann sie dabei auch in modernen Einfamilienhäusern ausreichend Energie erzeugen, um wirtschaftlich zu arbeiten.

Smart Home

Machen Sie Ihr Zuhause smart
Die Möglichkeiten sind unbegrenzt: Mit „Smart Home“ steuern Sie Ihr Zuhause ganz einfach und bequem per App – egal, wo Sie gerade sind. Rollläden, Schlösser, Heizung, Klimaanlage: Alles lässt sich einfach programmieren und steuern. Die verschiedenen Module lassen sich einfach kombinieren. So entsteht eine intelligente Haussteuerung, die passgenau auf Sie und Ihre Anforderungen zugeschnitten ist und Ihnen den Alltag erleichtert.

Leistungen

Mit uns stehen Sie nicht in der Kälte.

Neubau

Wer ein Haus baut, braucht eine Heizung. Oft ist es nicht einfach, aus den verschiedenen Möglichkeiten, die passende auszuwählen. Doch wir beraten Sie gern, finden gemeinsam die perfekte, maßgeschneiderte Lösung für Sie und installieren Ihre Heizungsanlage. Wie immer: Alles aus einer Hand.

Sanierung

Doch nicht nur beim Neubau braucht man einen kompetenten Partner. Auch im Sanierungsfall sind wir zur Stelle – egal, ob es um die Sanierung einzelner Wärmeerzeuger, ganzer Heizungsanlagen oder eines Gebäudes geht.

Heizkostensenkung

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Heizkosten viel zu hoch sind? Kommen Sie einfach zu uns. Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen die Situation und zeigen Ihnen anschließend, worauf Sie achten müssen und wie Sie Kosten sparen können.

Reparatur und Auswechslung

Egal zu welcher Jahreszeit: Eine kaputte Heizung sollte schnell repariert werden. Deshalb sind wir Ihr zuverlässiger Ansprechpartner bei Störungen rund ums Thema „Heizung“. Wir sind für Sie da und helfen umgehend. Natürlich auch, wenn Sie noch gar keine Kunde bei uns sind.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen gern telefonisch, per Mail oder vor Ort weiter.

Ihr Ansprechpartner

Heiko Wolf

Tel. 03764 18 88 88
E-Mail: h.wolf@wolf-poser.de